Schwachstellenanalyse

Eine Schwachstellenanalyse eignet sich für alle Unternehmen, die nicht nach einer Automobilnorm zertifiziert sind. Die Ergebnisse der Analyse zeigen, wo und wie Sie Ihre Abläufe im Unternehmen verbessern können.

Ein Ziel wäre zum Beispiel, die Kosten zu senken und dafür mehr Flexibilität und Kundenorientierung hinzuzugewinnen. Eine Schwachstellenanalyse gibt Ihnen wichtige Hinweise, ob die angewandten Methoden zur Steuerung der Abläufe für Ihr Unternehmen zielführend sind und korrekt eingesetzt werden.

Vorteile von Schwachstellenanalysen

  • Detailanalyse von Prozessen
  • effizientere Abläufe
  • Optimierung von Schnittstellen
  • individuell zugeschnittenes Audit

Worauf wir im Audit besonders Wert legen

  • Reproduzierbarkeit der Arbeitsprozesse
  • Planungs- und Ergebnissicherheit
  • Effizienter Einsatz von Ressourcen, Mitteln und Arbeitsmethoden
  • Überprüfung der Produkte hinsichtlich Kundenanforderungen bzw. -wünschen

LRQA Service

LRQA richtet die Schwachstellenanalyse individuell an Ihren Wünschen und Zielvorgaben aus. Darüber hinaus achten unsere Auditoren auf die Erfüllung relevanter gesetzlicher Rahmenbedingungen. Im Prinzip sind das vier Schritte:

  1. Planung: Ziele werden festgelegt und Arbeitsabläufe beschrieben.
  2. Vorbereitung: Schwerpunkte des Audits werden definiert.
  3. Umsetzung: Wir stellen fest, ob die Abläufe den Vorgaben entsprechen.
  4. Ergebnisse: LRQA zeigt Ihnen Verbesserungspotenziale auf.

Ein Bericht zeigt Ihnen Ansätze, mit denen Sie Ihre Leistungen weiter steigern können.