SMETA 4-Säulen Responsible Sourcing

Wofür steht SMETA 4-Säulen?

Das SMETA 4-Säulen-Konzept wurde durch AIM (Association des Industries Marque) als Reaktion auf die veränderten Anforderungen an Konsumgüterhersteller entwickelt. Mit SMETA 4-Säulen werden die Anforderungen von Standard-SMETA-Audits ergänzt. Besondere Schwerpunkte sind Umweltschutz und Unternehmensintegrität.

Wer kann SMETA 4-Säulen verwenden?

Das SMETA 4-Säulen-Konzept wurde für Sedex-Mitglieder entwickelt und wird von diesen überwiegend eingesetzt, um Ziele wie die Förderung ethisch nachhaltiger Lieferketten und die Steigerung der Effektivität und Effizienz von Audits zu erreichen.

Unternehmen, die keine Sedex-Mitglieder sind, können SMETA ebenfalls einsetzen, um die Transparenz ihrer Audits zu verbessern, indem sie Informationen zu den Qualifikationen und Vorgehensweisen der Prüfer und zu den Auditierungsmethoden veröffentlichen.

Warum ist SMETA 4-Säulen wichtig für Ihr Geschäft?

Das SMETA 4-Säulen-Konzept wurde entwickelt, um ethische Nachhaltigkeit in Lieferketten und nachhaltige Produktionssysteme zu fördern. Über einheitliche Evaluierungsverfahren werden folgende Vorteile erzielt:

  • Verringerte Kosten durch einen standardisierten Ansatz zur Freigabe von Auditinformationen
  • Verbessertes Lieferkettenmanagement
  • Möglichkeiten zum Vergleich innerhalb eines internationalen Unternehmensnetzwerks
  • Besserer Markenschutz durch das Bekenntnis zu ethisch nachhaltigen Lieferketten

Vorteile des SMETA 4-Säulen-Konzepts

Unsere Audits im Bereich gesellschaftlicher Verantwortung decken Themen ab, die für Ihr Unternehmen wichtig sind. Mit unserem globalen Prüfernetzwerk in mehr als 120 Ländern können wir sicherstellen, dass LRQA mit den lokalen Sprachen, Kulturen und Gesetzgebungen vertraut ist, die für Ihr Unternehmen relevant sind.


Häufige Fragestellungen

Wofür steht SMETA und Ethisch nachhaltige Lieferketten durch SMETA 4-Säulen was sind die vier Säulen?

Wofür steht SMETA und Ethisch nachhaltige Lieferketten durch SMETA 4-Säulen was sind die vier Säulen?

Das Akronym SMETA steht für Sedex Members Ethical Trade Audit.

Was ist SMETA?

Was ist SMETA?

SMETA ist ein Audit, der von Marken und Einzelhändlern verwendet wird, die Mitglieder von Sedex sind. Er umfasst drei Elemente:
  • Einheitliche Richtlinien zu bewährten Vorgehensweisen zur Durchführung von Audits zum fairen Handel
  • Ein einheitliches Audit- Berichtsformat
  • Ein einheitliches Format für Pläne zur Beseitigung von Mängeln

Was ist SMETA-AIM?

Was ist SMETA-AIM?

Das Akronym SMETA AIM steht für Sedex Members Ethical Trade Audit / Association des Industries Marque. SMETA AIM ist durch folgende Merkmale gekennzeichnet:
  • Ein einheitliches Audit-Format, das von den AIM PROGRESSMitgliedern entwickelt und angenommen wurde und auf Sedex hochgeladen werden kann
  • Ein einheitliches Verfahren zur Beurteilung von Lieferanten (Audit)
  • Stärkere Betonung von Umweltschutz und Unternehmensintegrität im Vergleich zu regulären SMETAAudits.

Wofür steht AIMPROGRESS und auf welchen vier Säulen ruht es?

Wofür steht AIMPROGRESS und auf welchen vier Säulen ruht es?

AIM-PROGRESS ist ein Forum für Konsumgüterunternehmen, das ethische Nachhaltigkeit in Lieferketten (Responsible Sourcing) und nachhaltige Produktionssysteme fördern soll. Es handelt sich um eine globale Initiative, die von AIM in Europa und GMA in Nordamerika unterstützt und finanziell getragen wird.

AIM Progress hat sich zum Ziel gesetzt, den Einsatz akzeptierter Evaluierungsverfahren zur Erfassung der CSRRealitäten innerhalb der Lieferkette zu fördern und durch Erfassung, Beurteilung und Weitergabe von nicht geheimhaltungsbedürftigen Daten zur CSR-Leistung von Lieferketten Effizienzgewinne zu erzielen.

AIM = Association des Industries Marque
PROGRESSS = PROGramme for RESponsible Sourcing

Das AIM Progress-Programm ruht auf vier Säulen:
  1. Arbeitsnormen;
  2. Gesundheit und Arbeitsschutz;
  3. Umweltmanagement;
  4. Unternehmensintegrität.

Warum ist ethische Nachhaltigkeit in Lieferketten wichtig?

Warum ist ethische Nachhaltigkeit in Lieferketten wichtig?

Markenhersteller haben hohe Ansprüche im Bereich der gesellschaftlichen Verantwortung (CSR), darunter auch zur ethischen Nachhaltigkeit in Lieferketten. Sie müssen:

  • Sicherstellen, dass diese nicht durch schlechte Arbeitsbedingungen in den Lieferketten gefährdet werden;
  • Aktive Maßnahmen ergreifen, um entsprechende Risiken zu minimieren;
  • Geeignete Maßnahmen effizient und effektiv umsetzen.

Wie sorgen Unternehmen für ethische Nachhaltigkeit in ihren Lieferketten?

Wie sorgen Unternehmen für ethische Nachhaltigkeit in ihren Lieferketten?

Dafür gibt es mehrere Wege. Am häufigsten verwendet werden:

  • Verhaltenskodizes für Lieferanten;
  • Beurteilungen von Lieferanten;
  • Audits vor Ort;
  • Maßnahmen zur Beseitigung von Mängeln / Wiedergutmachung.

Welche Vorteile haben externe Audits?

Welche Vorteile haben externe Audits?

Er zijn er een paar, zoals:

  • Externe Kontrollinstanzen sind unabhängige Dritte, die Neutralität und Vertrauenswürdigkeit sicherstellen;
  • Globales Netzwerk, das sich durch weltweite Präsenz, Kenntnis der lokalen Sprachen, Kulturen und Gesetzgebungen und langjährige Erfahrung in den Bereichen Personalwesen, Arbeitsschutz, Gesundheit und Umweltschutz auszeichnet;
  • Möglichkeiten zum Vergleich mit anderen Unternehmen;
  • Von AIM Progress werden nur drei Prüfungsgesellschaften empfohlen, um:
  • Qualität und Homogenität sicherzustellen,
  • generell für eine Lernkurve zu sorgen, um die Begrenzung der Aussagekraft von Audits zu verringern (Momentaufnahme!).

Beruht Sedex auf einem speziellen Kodex?

Beruht Sedex auf einem speziellen Kodex?

Sedex speichert Daten zu Arbeitsbedingungen nach den Maßstäben der Übereinkommen der IAO, des ETI-Grundkodex, SA 8000, ISO 14001 sowie von branchenspezifischen Verhaltenskodizes. Sedex-Mitglieder können anhand der Daten im System Lieferanten auf Einhaltung entsprechender Richtlinien prüfen. Sie können auch die Arbeitsnormen einzelner Unternehmenskodizes prüfen. Sedex selbst definiert keinen eigenen Kodex und klassifiziert Lieferanten auch nicht nach „Bestanden“ und „Nicht bestanden“.

Wie unterscheidet sich Sedex von anderen Organisationen wie der Ethical Trade Initiative (ETI)?

Wie unterscheidet sich Sedex von anderen Organisationen wie der Ethical Trade Initiative (ETI)?

Sedex ist eine Onlinedatenbank, in der Unternehmen Daten zu Arbeitsbedingungen und Geschäftspraktiken speichern und abrufen können. Sedex legt keine Richtlinien für seine Mitglieder fest. Es handelt sich lediglich um ein Werkzeug, das die Verfügbarkeit von Daten verbessert.

Bringt Sedex nicht einfach nur weiteren bürokratischen Aufwand?

Bringt Sedex nicht einfach nur weiteren bürokratischen Aufwand?

Nein. Sedex hat sich zum Ziel gesetzt, unnötige mehrfache Datenhaltung zu vermeiden. Wir fördern Konvergenz im fairen Handel und sind überzeugt, dass Sedex den bürokratischen Aufwand verringern kann. Um Mitglied bei Sedex zu werden, müssen Sie lediglich einen Fragebogen