MSC

Was ist der MSC-Standard?

Der MSC-Standard basiert auf den Kriterien für nachhaltige Fischerei und Rückverfolgbarkeit. Der Standard basiert auf drei Prinzipien: Schutz der Fischbestände, minimale Auswirkungen auf das Ökosystem und verantwortungsvolles und effektives Management.

Der MSC-Standard wurde vom Marine Stewardship Council entwickelt. Der MSC wurde 1997 gegründet, um eine Lösung für das globale Problem der Überfischung zu finden. Die unabhängige und gemeinnützige internationale Organisation verwaltet das ökologische Zertifizierungs- und Kennzeichnungsprogramm für nachhaltige Fischerei.

Wer kann MSC anwenden?

Der MSC-Standard kann auf die gesamte Lieferkette vom Fischfang bis zum Endverbraucher angewendet werden.

Fischereien können sich nach dem MSC-Umweltstandard zertifizieren lassen und zeigen damit, dass sie nachhaltigen Fischfang betreiben.

Der MSC-Rückverfolgbarkeitsstandard ist relevant für alle verarbeitenden Betriebe, Restaurants, Fischfachhändler und andere Unternehmen, die MSC-zertifizierten Fisch verarbeiten, umpacken oder als unverpackte Frischware anbieten.

Vorteile der Zertifizierung nach dem MSC-Standard

Mit dem MSC-Siegel zeigen Fischereien, dass sie umweltverträgliche Fangmethoden einsetzen und die Fischbestände verantwortungsvoll nutzen. Unternehmen, die Fisch aus MSC-zertifizierten Fischereien verarbeiten oder vertreiben, bestätigen mit dem MSC-Siegel, dass die Ware über die gesamte Lieferkette zurückverfolgt werden kann.

Eine im Frühjahr 2012 durchgeführte Umfrage zeigt, dass 55 Prozent der befragten deutschen Verbraucher das MSC-Logo erkennen.

Wie LRQA Sie unterstützen kann

LRQA ist durch die die für den MSC-Standard zuständige Akkreditierungsstelle Accreditation Services International (ASI) akkreditiert, Unternehmen gemäß dem MSC-Rückverfolgbarkeitsstandard zu zertifizieren.