IFS Logistics

Was ist IFS Logistics?

Der Standard IFS Logistics betrachtet die Lebensmittelsicherheit bei Transport und Lagerung.

IFS Logistics zielt zum einen darauf ab, die Lücken zwischen Produktion und Handel zu schließen. Zum anderen bezieht er den Transport sowie die Lagerung der Lebensmittel verstärkt in das Qualitätsmanagement ein.

Auch die EU stellt verstärkt Forderungen nach der Rückverfolgbarkeit von Waren. Indem die gesamte Lieferkette transparenter dargestellt wird, kommt das Logistikwesen durch Umsetzung des Standards dieser Forderung nach.

Wer kann IFS Logistics anwenden?

Der IFS Logistics Standard kann von Logistikunternehmen im Lebensmittelbereich angewendet werden. Der Standard ist prinzipiell für den Food- als auch für den Non-Food-Bereich geeignet und umfasst alle Aktivitäten in der Transportkette. Dazu gehören neben dem Transport auch Lagerung, Vertrieb, Be- und Entladung usw. Der Standard umfasst außerdem alle Transportarten wie LKW, Bahn oder Schiff. Ebenfalls dazu gehören Produkte, die unter kontrollierten Bedingungen gelagert werden müssen, wie Fleisch, Milch oder Brot.

Integration mit anderen Standards

IFS Logistics kann auch in Kombination mit dem Standard IFS Broker auditiert werden.

Wie LRQA Sie unterstützen kann

LRQA-Auditoren haben langjährige Erfahrung in der Auditierung von Unternehmen im Lebensmittelbereich.

Weitere Informationen zu IFS Logistics finden Sie auf der IFS Website