Lloyd's Register sieht der Veröffentlichung des BRC Global Food Safety Standard Vers. 8 entgegen

Lloyd’s Register (LR) sieht der Veröffentlichung der überarbeiteten Version 8 des BRC Global Food Safety Standard am 1. August 2018 mit Freude entgegen.

„Als offizielle BRC-Zertifizierungsstelle wissen wir, dass Organisationen, die die Anforderungen des BRC Global Standard for Food Safety erfüllen, nicht nur ihre Kompetenz in den Bereichen HACCP, Qualitätsmanagementsysteme, Produktionsumgebungsstandards, Produkt- und Prozesskontrolle sowie Personal unter Beweis stellen, sondern auch ihr Engagement hinsichtlich Konsumentensicherheit und guter Beziehungen zu Interessengruppen unterstreichen“, sagt Cheryl Stevens, Strategic Account Manager für BRC bei Lloyd’s Register. „Das Normenangebot der BRC (British Retail Consortium) ist zentraler Bestandteil unseres Leistungsspektrums. LR war aktives Mitglied der Arbeitsgruppe zur Prüfung der Überarbeitung und weiß, wie wichtig die Änderungen in Version 8 der BRC-Norm sind. Diese zielen hauptsächlich darauf ab, zusätzliche organisatorische Vorteile für den Zertifizierungsprozess und den Markenschutz zu schaffen.“

LR bedient allein im Lebensmittel- und Getränkesektor mehr als 33.000 Kunden und kennt die steigenden Anforderungen des Marktes. Organisationen sehen sich nicht nur mit zunehmenden Herausforderungen konfrontiert, die über höhere Kundenanforderungen im Bereich Lebensmittelsicherheit und Umweltschutz sowie verstärkten Anforderungen der Interessengruppen und Behörden bis hin zu Markenrecht reichen, sie müssen auch den Fokus auf Wachstum und Wirtschaftlichkeit behalten.

Die Entwicklung von Version 8 der BRC-Norm setzte umfassende Recherchearbeit voraus, um die Anforderungen der Interessengruppen sowie die oben erwähnten, neu aufkommenden Themen in der Lebensmittelbranche verstehen zu können. Die überarbeitete Norm wird erwartungsgemäß folgende Schwerpunkte beinhalten:

  • Aufbau einer Sicherheitskultur im Bereich der Lebensmittelsicherheit
  • Ausweitung der Anforderungen für die Umweltüberwachung, um die zunehmende Bedeutung dieser Technik zu unterstreichen
  • Förderung von Systemen für erhöhte Lebensmittelsicherheit und Food Defense
  • Verdeutlichung der Anforderungen für Produktionsstätten, die in die Kategorie mit hohem Risiko (High Risk), hoher Sorgfalt (High Care) und hoher Sorgfalt bei Umgebungstemperatur (Ambient High Care) fallen
  • Klarere Anforderungen für Hersteller von Heimtierfutter
  • Sicherstellung der globalen Anwendbarkeit und Anerkennung durch die Global Food Safety Initiative (GFSI)

David Brackston, Technical Director bei BRC, sagte kürzlich dazu: „Der BRC Standard for Food Safety ist die Norm, für die sich Tausende Organisationen weltweit entscheiden.  Wir freuen uns, dass LR als anerkannte Zertifizierungsstelle für BRC Global Standards entsprechende Dienstleistungen anbietet, um es Kunden zu ermöglichen, Konsumenten in mehr als 130 Ländern mit sicheren Lebensmitteln zu beliefern.“