ISO/TS 16949 Revision

Die IATF hat den ersten Entwurf des neuen Automobilqualitätsstandards auf Basis der ISO 9001:2015 intern freigegeben, der auch zusätzliches Feedback der Stakeholder der Automobilindustrie beinhaltet. Das IATF-Team bereitet eine Konferenz im April 2016 vor, um Input von weiteren Interessenträgern zu erhalten.

Die IATF beabsichtigt, im April 2016 die Strategie zum Übergang von ISO / TS 16949:2009 auf den neuen Standard zu veröffentlichen.

Pilotaudits werden von Mai bis Juni 2016 weltweit durchgeführt. Das Feedback aus diesen Audits soll der weiteren Entwicklung der neuen Automobilnorm und der zugehörigen Zertifizierungsvorgaben dienen. Es ist geplant, den neuen Automobilqualitätsstandard im Dezember 2016 zu veröffentlichen.

Einige der neuen Erweiterungen für den Automobilqualitätsstandard ergeben sich aus aktuellen Themen der Automobilindustrie, u.a.:

  • Anforderungen an sicherheitsbezogene Teile und Prozesse
  • Verbesserte Produktrückverfolgbarkeit, um rechtliche Änderungen zu unterstützen
  • Anforderungen an Produkte mit eingebetteter Software
  • Garantie-Management-Prozess einschließlich NTF-Adressierung (NFT = no trouble found - keine Probleme gefunden) und die Anwendung von Vorgaben der Automobilindustrie
  • Klarstellung der Anforderungen an das Management von Lieferanten (und Unterlieferanten) und der Anforderungen an die Entwicklung der Lieferanten in der gesamten Lieferkette
  • Zusätzliche Anforderungen an die unternehmerische Verantwortung

Weiter Informationen können angefordert werden unter: 0221 96757700 oder info@lrqa.de


ISO/TS 16949 Revision