LRQA Greenfence Update

In dieser Woche hat LR bekanntgegeben, dass auf Basis neuer Technologien, die das neue Platform Economy-Ökosystem nutzen, ein signifikanter Schritt zur Vereinfachung der Entwicklung von Qualitätsüberwachungsleistungen gelungen ist. 

Bei dieser neuen Entwicklung hat sich LR für das Silicon-Valley-Unternehmen greenfence entschieden. Es bietet die erste Plattformtechnologie für den TIC-Markt an (Testing, Inspection and Certification). Mit greenfence erschließt sich LR einzigartige Potenziale im Hinblick auf Verbindungsmöglichkeiten, Skalierbarkeit und Interoperabilität mit bestehenden Datenbanken, Schemas und Systemen, aber auch für zukünftige Entwicklungen und Verbesserungen von Qualitätsüberwachungsleistungen in allen Industriesektoren.  LR ist davon überzeugt, dass die Nutzung des Ansatzes von greenfence bei Unternehmen mit komplexen Hochrisikolieferketten wie im Lebensmittelbereich zu besseren Ergebnissen bei der Qualitätsüberwachung führt. LR geht davon aus, dass greenfence einen disruptiven Effekt auf herkömmliche TIC-Geschäftsmodelle haben wird. Aus diesem Grund hat sich LR entschieden, sich frühzeitig dieser Plattform zuzuwenden. LR und LRQA werden vielfältige Angebote entwickeln, die auf greenfence aufsetzen.

LRQA wird die Möglichkeit haben, herkömmliche Beurteilungsverfahren mit digitalen Überwachungs- und Auditierungslösungen zu kombinieren. Diese werden es uns ermöglichen, Echtzeit-Qualitätsüberwachung und -Transparenz anzubieten. Der Betrachtungsschwerpunkt wird sich von Rückblicken hin zu Prognosen verschieben. Von der Frage, welche Fehler in der Vergangenheit auftraten, zu der Frage, welche Fehler mit bestimmter Wahrscheinlichkeit noch eintreten werden.  Aktuelle Auditierungs- und Inspektionsprozesse werden ergänzt und weiterentwickelt, um die Vertrauenswürdigkeit der Lieferketten zu verbessern. Mittel zu diesem Zweck sind umfassendere und tiefere System- und Datenabdeckung, effektivere Definitionen bestehender und potenzieller Gefährdungen und verbesserter Einsatz von Analysen, Einblicken und Empfehlungen.

greenfence verbindet auf einzigartige Weise alle Beteiligten von Großunternehmen bis zu deren kleinsten Lieferanten und bindet auch die Verwalter globaler Normen/Programme und Zertifizierungsdienstleister ein.  Die Plattform des Unternehmens, die neueste Techniken der Artificial Intelligence, Big Data und Intelligent Automation nutzt, reduziert signifikant Kosten, erhöht die Kapazität und bietet Einblicke und Transparenz über die gesamte Lieferkette. Die Gewährleistung der Vertrauenswürdigkeit erfolgt durch die Einbeziehung von authentifizierter und geprüfter Personen und Unternehmen. 

LRQA Managing Director John Rowley erläutert: „Die Zusammenarbeit von LR und greenfence zeigt, dass sich LR zu Investitionen in Zukunftstechnologie bekennt und technologiegetriebene Dienstleistungen anbietet, die für unsere Kunden Mehrwert bieten.  LRQA positioniert sich damit als Innovator in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie und als Anbieter potenzieller Platform Economy-Dienste für Lieferketten auf der Grundlage der Technologie von greenfence.  Wir werden diese Technologie auch nutzen, um Möglichkeiten in anderen LR-Märkten auszuloten.“

greenfence CEO Mitch Chait ergänzt: „LR zeigt beispielhaft, welche Art von Innovationen notwendig sind, um sinnvolle transformative Verbesserungen bei vielen verschiedenen vertikalen TIC-Themen wie Menschenrechten und Nachhaltigkeit voranzutreiben. Wir freuen uns, unsere Vision mit einem Unternehmen teilen zu können, das von den größten Lebensmittelmarken der Welt als bevorzugter Qualitätssicherungsanbieter anerkannt wird. Grund dafür sind die außergewöhnliche technische Expertise des Unternehmens, die globale Präsenz und die Fähigkeit zur Entwicklung und Implementierung von Diensten, die den Anforderungen der Lebensmittelindustrie gerecht werden.  Es ist bemerkenswert, dass LR seit fast 260 Jahren immer wieder seine Fähigkeit bewiesen hat, sich schnell an externe Veränderungen anzupassen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Gleichzeitig ist es LR immer gelungen, zu wachsen und über die Stiftung Lloyds Register Foundation einen Beitrag zu einer besseren Welt zu leisten.“