Revision der ISO 14001: dritte Tagung der Arbeitsgruppe

Die Arbeitsgruppe zur Revision des Umweltstandards ISO 14001 hat sich im Oktober 2012 zur Diskussion des zweiten Arbeitsentwurfs (working draft) zusammengefunden. Die nächste Version des Standards wird grundsätzliche Änderungen aufweisen. Der Standard wird auf der neuen einheitlichen Struktur für Managementsystemstandards aufgebaut, der High Level Structure.

Erarbeitung des neuen Standards

LRQA ist über einen Fachverband an der Entwicklung der neuen Version beteiligt. Auf der letzten Tagung in Rochester, New York wurden hauptsächlich konzeptionelle Fragen erörtert. Die Ergebnisse der Tagung werden in neue Textvorschläge eingearbeitet, die wiederum beim nächsten Treffen Anfang 2013 besprochen werden. Dieser Vorgang wird sich noch mehrere Male wiederholen. Gegenwärtig ist geplant, eine öffentliche final Draft-Version (FDIS) bis Herbst 2014 zu erarbeiten und die neue Version der ISO 14001 Anfang 2015 zu veröffentlichen.

Was ändert sich?

Die neue Version des Umweltstandards wird auf Basis der High Level Structure (HLS) erstellt. Die HLS wird Grundlage aller neuen und revidierten Standards sein.
Ausführliche Informationen zur High Level Structure finden Sie in unserem News-Eintrag High Level Structure: übergeordnete Struktur für alle Managementsystemstandards.

Die Arbeitsgruppe hat folgende Änderungen zur Diskussion gestellt:

- die Einbeziehung der Lieferantenkette
- die Verwendung von Indikatoren
- eine engere Einbindung in die Unternehmensstrategie
- stärkere Einbeziehung der interessierten Parteien
- Schwerpunkt auf Ergebnisse legen