Internationale Studie zur Zertifizierung bestätigt Mehrwert für Unternehmen

Eine Studie des Internationalen Akkreditierungsforums (IAF) zur Motivation von Unternehmen für eine Zertifizierung kam zu deutlich positiven Ergebnissen.

Das IAF hat die Ergebnisse der Studie vor kurzem seinen Mitgliedsorganisationen mitgeteilt. Die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) berichtet in ihrer aktuellen Publikation über die IAF-Studie. An der Befragung hatten über 4.000 Unternehmen aus mehr als 40 Ländern teilgenommen. Ziel der Umfrage war es, die Gründe für eine Zertifizierung und die Kriterien für die Wahl eines Zertifizierers zu erfahren.

So gaben 83 Prozent der Befragten an, dass die Zertifizierung insgesamt ein Gewinn für das Unternehmen war. Für mehr als die Hälfte der Teilnehmer führte die Zertifizierung direkt zu einer Absatzsteigerung. Über 80 Prozent der Befragten gaben an, dass Zertifizierungen wichtig für ihre Kunden sind. Als wichtigsten Grund für eine Zertifizierung nannten 47 Prozent der Teilnehmer die Verbesserung der internen Prozesse.

Das IAF stellte auch Fragen zur Bedeutung der Akkreditierung. Über 90 Prozent der befragten Unternehmen hatten einen akkreditierten Zertifizierer gewählt; für fast drei Viertel der Teilnehmer war die Akkreditierung ein wichtiges Auswahlkriterium.

Die Ergebnisse zeigen, dass Zertifizierungen für die Mehrzahl der Unternehmen einen deutlichen Mehrwert bedeuten und die Akkreditierung auch ein wichtiges Auswahlkriterium ist.

LRQA ist in Deutschland durch sechs Akkreditierungsbehörden und international durch über 45 Akkreditierungsstellen zugelassen.