Pressure Equipment Forum 2018

Wir laden Sie herzlich zu dem dritten PRESSURE EQUIPMENT FORUM am 25. September nach Dortmund ein. Unter dem Motto Herausforderungen meistern und Chancen durch neue Wege in der Qualitätssicherung nutzen, haben wir auch in diesem Jahr ein vielseitiges Themenpaket für Sie geschnürt. 

Die Veranstaltung bietet den Rahmen für Hersteller und Betreiber von Druckgeräten, um neueste Entwicklungen und Möglichkeiten auf dem Gebiet der Werkstoffe und Herstellungsprozesse im Zusammenhang mit internationalen Normen und Gesetzen kennenzulernen, sich darüber auszutauschen und für sich nutzbar zu machen. Auf dem PRESSURE EQUIPMENT FORUM lernen Druckgeräte-Hersteller und -Betreiber ihre Qualitätsstandards weiter zu entwickeln, neue Herangehensweisen in der Qualitätssicherung kennen und bisher ungenutzte Marktpotentiale für sich zu erkennen.

Initiiert und veranstaltet wird das PRESSURE EQUIPMENT FORUM von Lloyd‘s Register. Es ist für Einkäufer, Qualitätsmanager, Betriebsleiter, Betreiber sowie Konstrukteure von Druckgeräten konzipiert. In seiner dritten Ausgabe wird es wieder von der Deutschen Gesellschaft für zerstörungsfreie Prüfung (DGZfP) unterstützt.

PED 2018

Und diese Themen erwarten Sie:

  • Richtlinien an ihren Schnittstellen: Druckgeräterichtlinie vs. Bauprodukteverordnung und Maschinenrichtlinie vs. Druckgeräterichtlinie (Dr. Frank Wohnsland, VDMA)
  • Zulässige Werkstoffe und deren Bestellung innerhalb des Boiler and Pressure Vessel Codes (Jürgen Fleischfresser, Lloyd' s Register)
  • Anwendung der Ultraschall-Prüftechniken Phased-Array und TOFD im Geltungsbereich der DIN EN 13445 (Dr. Matthias Purschke, DGZfP)
  • Applying digital technology for visual and remote inspection activities to work smarter, more safely and more efficiently (Frank van Bockel, Lloyd's Register)
  • Internationale Zulassungen für Druckgeräte erlangen – Beispiel Ministry of Health, Labour and Welfare, Japan (MHLW) und Ministry of Economy, Trade and Industry (METI), Japan (Reimer Spriesterbach, Lloyd's Register)
  • Smart Maintenance – The future of maintenance in the industry 4.0 (Ton Wessels, Lloyd's Register)
  • Qualitätsmanagement-Beauftragter – Internes Auditieren (Sven Gatzemeier, Lloyd's Register)

Melden Sie sich noch heute für das PRESSURE EQUIPMENT FORUM an und sichern sich Ihren Platz:

Beraternetzwerk Anmeldebutton

Anmeldeschluss ist der 31. August 2018. Die Teilnahmegebühr beträgt € 99 zzgl. MwSt. pro Person.
 
Wir freuen uns, Sie auf dem PRESSURE EQUIPMENT FORUM zu sehen. Für Fragen und Anregungen können Sie sich gerne an uns wenden.

Ihr Ansprechpartner:
 
Kerstin Alhajsuleiman
Lloyd's Register
Marketing Manager Inspection Services
E: Kerstin.alhajsuleiman@lr.org
T:  +49 (0)40 328107-158