Werkzeuge in der Automobilindustrie Training (3 Tage)

Werkzeuge in der Automobilindustrie: Auf einen Blick

NEU: mit Bezug zur neuen IATF 16949:2016

Das Training vermittelt Ihnen Ziele und Funktionsweise der für Automobilzulieferer vorgeschriebenen Werkzeuge (Automotive Core Tools) APQP, FMEA, MSA, PPAP und SPC.

Ihr Trainingsziel 

  • Produktrealisierungsprozesse mithilfe der vorgeschriebenen Werkzeuge verbessern, 
  • Forderungen der Automobilindustrie verstehen und erfüllen
  • Aufwand beim Einsatz der Automotive Tools minimieren
  • als interner Auditor den Einsatz der Werkzeuge im Audit bewerten.

Nach dem Training können Sie 

  • Ziele und Nutzen der Automotive Core Tools erläutern, 
  • Inhalte und Funktionsweise der Werkzeuge beschreiben, 
  • die Anwendung der Werkzeuge im Unternehmen planen und in Pilotprojekten umsetzen, 
  • sicherstellen, dass die allgemeinen IATF-Forderungen der Automobil-Kunden erfüllt werden, 
  • den Einsatz der Werkzeuge in internen Audits auditieren.

Im Training können Sie auf freiwilliger Basis eine Prüfung ablegen. Sie erhalten im Training ein „Toolkit Automotive Tools“ in Form von Excel-Dateien zur praktischen Anwendung verschiedener statistischer Methoden.

Voraussetzungen 

  • Sie kennen die Gepflogenheiten der Automobil(zuliefer)industrie
  • Sie verfügen über Kenntnisse der ISO/TS 16949 und entsprechender QM-Systeme.
Beginn Ende Ort Kurs buchen
50996 Köln, Hotel Begardenhof Jetzt buchen
53113 Bonn, Günnewig Hotel Bristol Jetzt buchen
50996 Köln, Hotel Begardenhof Jetzt buchen
56329 St. Goar, Hotel Schloß Rheinfels Jetzt buchen
50969 Köln, Euronova Arthotel Jetzt buchen