Prozessaudits nach VDA 6.3 Training (2 Tage)

Prozessaudits nach VDA 6.3: Auf einen Blick

Das Training vermittelt Ihnen die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten rund um Prozessaudits nach VDA 6.3.

Ihr Ziel 

  • Die erfolgreiche Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung interner Prozessaudits nach VDA 6.3.

Nach dem Training können Sie 

  • Ziele und Nutzen von Prozessaudits erläutern, 
  • Prozessaudits nutzen, um Prozesse in der Lieferkette, im Produktentstehungs- und Herstellprozess zu analysieren, 
  • Prozessrisiken anhand des "Turtle-Modells" identifizieren, 
  • Prozessaudits planen, vorbereiten und durchführen
  • die Potenzialanalyse in Lieferantenaudits nutzen,
  • die VDA 6.3 Fragenkataloge anwenden, 
  • die Auditergebnisse darstellen und bewerten, 
  • Maßnahmen zur Prozessoptimierung und Risikominimierung ableiten.

Sie erhalten eine Bewertungsmatrix in Dateiform, die die VDA 6.3 Fragenkataloge beinhaltet.

Im Training können Sie auf freiwilliger Basis eine Prüfung ablegen.

Voraussetzungen 

  • Sie besitzen Kenntnisse im Qualitätsmanagement
  • Sie haben Erfahrungen in der produzierenden Industrie
  • Basiswissen zum Prozessmanagement, zu den Inhalten der ISO 9001, ISO/TS 16949 oder EN 9100 sowie eine interne Auditorenqualifikation sind hilfreich.
Beginn Ende Ort Kurs buchen
50996 Köln, Hotel Begardenhof Jetzt buchen
50823 Köln, LRQA Trainingscenter (Unterkunft: Hotel Park Inn Köln City-West) Jetzt buchen
44227 Dortmund, Hotel Lennhof Jetzt buchen